Suche

Editorial

Luther satt!?

Seit fast zehn Jahren sind zumindest die lutherischen Kirchen nun schon dabei, den Tisch zu decken für das Reformationsjubiläum in diesem Jahr. Dazu gab es jedes Jahr ein neues Thema – sozusagen immer
wieder ein neuer Gang in dem reichhaltigen Menü dessen, was uns die Reformation gekocht hat. 2016 war es die internationale Küche – was bedeutet es weltweit, in einer reformatorischen Kirche zu sein? 2015 ging es um das Kochbuch – was steht denn in der Bibel und wie wird sie gelesen (bzw.nwas stellen die Bilder dar, die von den biblischen Geschichten gemalt worden sindn– auch in unserer Kirche)? 2014 wurde danach gefragt, wer denn eigentlich die Küche beherrscht, in der wir kochen – Reformation und Politik. Und in den Jahren davor: Welches Essen soll eigentlich auf den Tisch (Reformation und Toleranz)? Was hören wir bei Tisch (Musik)? Wie bekommt man eine Einladung an den Tisch (Freiheit und Taufe)?Wie lernt man eigentlich Kochen (Bildung)? Auch in unserer Gemeinde geht es nun schon lange Zeit immer wieder um die Reformation.
Aus verschiedenen Perspektiven haben wir in den KiTas, den Seniorengruppen, den Andachten am Donnerstagabend  oder den Gottesdiensten darauf geschaut, was sich vor 500 Jahren für uns verändert hat und uns zu den Christen macht, die wir heute sind. Es gab also auch in Rellingen zahlreiche Kochkurse…
Jetzt ist der Tisch gedeckt! Am 31.10. findet das Festmahl statt. Und jetzt heißt es: All you can eat! Jede kann sich so viel von diesem Reformationstisch nehmen, wie sie essen kann. Jeder kann satt werden. Ich selbst
habe in dieser Zeit mal von dem einen oder anderen gekostet, was sonst nicht in meinen (kirchlichen) Alltag gehört. Ich kann jetzt viel deutlicher sagen, was es bedeutet, Pastor in einer lutherischen Kirche zu sein. Vielleicht können Sie Ähnliches erzählen. Falls nicht, dann bedienen Sie sich doch ruhig noch einmal von dem reichhaltigen Tisch in unserer Gemeinde. Wir halten ihn gedeckt bis zu unserem Lutherfest am 5. November.

Ihr Thorsten Pachnicke

Luther

Unser reformatorisches Programm im Herbst

- Mi 27.09. Rellinger Kirche: 19 Uhr Kammerspiel „Die Tischreden der Katharina von Bora“


- Mi–Fr 18.–20.10. Kinderkirchentage


- Sa 28.10. Rellinger Kirche: 19 Uhr Reformationskonzert der Kantorei


- Mo 30.10. Gottesdienste für Schüler und Schülerinnen


- Di 31.10. Rellinger Kirche: 10 Uhr Festgottesdienst zum Reformationstag


- So 5.11. Nach dem Gottesdienst um 10 Uhr feiern wir ein Reformationsfest wie auf einem bunten Marktplatz. In unserer Kirche wird es die verschiedensten Marktstände geben, Musik aus der Zeit Martin Luthers. Katharina von Bora erzählt aus ihrem Leben, ist für Ihre Fragen ansprechbar. Auf der Warft gibt es Speis‘ und Trank und Spiele für Kinder und Jugendliche. Gegen 18 Uhr enden wir mit einem gemeinsamen Singen und Segen.

 

 

Nächste Gottesdienste & Veranstaltungen

7 Veranstaltungen

DI 26.09.2017 | 19:00 - 20:00

Mein Lieblingsbuch

Auch die Rellinger Kirche ist bei der Lesewoche der Bürgerstiftung Rellingen wieder dabei:„Mein Lieblingsbuch“ Lernen Sie...

Kirche Rellingen , Hauptstraße 27a , 25462 Rellingen

Zu den Veranstaltungsdetails